» » Tipps, um mit dem Schnarchen aufzuhören

Tipps, um mit dem Schnarchen aufzuhören

eingetragen in: Was hilft gegen Schnarchen? | 0

Was wir nicht oft erkennen, ist, dass viele Konflikte vom Schnarchen herrühren und es gibt noch mehr, die steigen, selbst wenn wir heute sprechen.

Schnarchen

Fast die Hälfte der normalen Erwachsenen leidet gelegentlich an Schnarchen, während schätzungsweise 25% von ihnen sind bekannt, um gewohnheitsmäßig zu schnarchen. Es ist gut, darauf hinzuweisen, dass diese Zahlen nicht als Opfer dieses nächtlichen Dilemmas gefallen sind. Stattdessen waren sie einfach weniger glücklich als die meisten von uns.

Störungen auflösen

Angetrieben von der Notwendigkeit, die durch das Schnarchen verursachten Störungen aufzulösen, suchen Patienten häufig nach Erleichterung bei verschiedenen Produkten zum Schnarchen von Schnarchen, wie beispielsweise Vorrichtungen, Pillen und Sprays. Es muss jedoch klar sein, dass es immer noch keine ausreichenden Daten gibt, um die Ansprüche dieser Produkte zu untermauern.

Um Menschen zu helfen, die nur erholsame Nächte verbringen wollen, haben wir einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen sicherlich helfen können, mit dem Schnarchen aufzuhören.

Die Veränderung der Schlafposition ist nicht nur angenehm, sondern erleichtert auch das Schnarchen.

Die meisten Leute finden es faszinierend, dass eine Änderung der Schlafposition tatsächlich eine Art “Magie” erzeugen kann, wenn es um Schnarchen geht. Wir sprechen hier nicht von Wunderheilung, diese Veränderung der Gewohnheit hat logische Erklärungen.

Während des Schlafes müssen unsere Luftwege genügend Platz haben, um die Kollision bestimmter Atmungsteile zu vermeiden. Wenn man flach auf dem Rücken schläft, ist es wahrscheinlich, dass der Hals so verengt wird, dass der Luftdurchlass behindert wird. Wenn wir jedoch in unserer seitlichen Position schlafen, werden diese Passagen von einem möglichen Eindringen der baumelnden Gewebe befreit. Zusätzlich wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass der Kiefer fällt, um eine Obstruktion zu verursachen.

Es gibt also einen grundlegenden Grund, warum eines der ersten Mittel, die zur Lösung des Problems gedacht wurden, das Nähen von Tennisbällen auf Pyjama-Tops ist.

Schließlich verschlimmert Schnarchen mit dem Alter. So können Sie unabhängig von Ihrer Bettposition immer noch Schnarchen ausgesetzt sein. So kann es die ganze Nacht hindurch präsent sein, egal welche Art von Kontrolle du verwenden würdest. Bis dahin müssen Sie dauerhafte Lösungen finden.

Abnehmen – Nicht nur profitieren Sie von den verschiedenen Folgen der Verlust von ein paar Pfund, würden Sie auch von der Gefahr des Schnarchens bekommen. Übergewichtige Menschen neigen dazu, sperrige Hälse zu haben, die mehr Möglichkeiten des Schnarchens schaffen.

Ändern Sie Ihren Lebensstil im Allgemeinen – Schraubstöcke wie Alkohol und Rauch werden oft als Bane zum richtigen Leben konzipiert, was für die meisten Teile sicherlich wahr ist. Dies sind gute Möglichkeiten, um das Rauchen zu fördern, da beide Auswirkungen haben, die das Gewebe bei der Atmung sofort beeinflussen können.

Alkohol hat entspannende Wirkungen, die stark zur Unkontrollierbarkeit der Rachenmuskulatur beitragen. Zigaretten haben andererseits die Wirkung, die Zellen, die die Speiseröhre auskleiden, zu verändern. Diese Änderung kann Reaktionen hervorrufen, die zur Ermutigung von Schnarchen geeignet sind.

Richten Sie ein gutes Schlafmuster ein – Wenn Sie jeden Abend zur gleichen Zeit schlafen, kann dies zu mehr oder weniger festen Schlafmustern führen. Dies hilft nicht, Schnarchen zu heilen, aber es kann helfen, den Rest zu machen, den Sie wollen, selbst wenn Sie nachts so laut schnarchen. Sobald sich dein Körper jede Nacht an die gleiche Gewohnheit gewöhnt hat, würden einfache Grunzer und häufige Geräusche, die aus deinem eigenen Mund kommen, nicht länger zu Störungen führen, genug, um dich die ganze Nacht wach zu halten.

Produktauszug, alle Anti-Schnarch Hilfsmittel

Produktauszug, alle Anti-Schnarch Hilfsmittel